Tschechische Republik: Investitionsoffensive für Europa – EU-Bank und CMZRB fördern gemeinsam Energieeffizienz von Gebäuden

Czech Guarantee and Development Bank – CMZRB

Czech Guarantee and Development Bank – CMZRB

From left to right: J. Jirásek, Chairman of CMZRB’s Board of Directors and EIB Vice-President V. Hudak

21/01/2019

EIB

[Czech Republic]

  • Die Europäische Plattform für Investitionsberatung wird die CMZRB beim Aufbau einer Investitionsplattform unterstützen, die Markthindernisse beseitigen und mehr Energieeffizienzprojekte anstoßen soll

Die Europäische Investitionsbank (EIB) und die Česká záruční a rozvojová banka (CMZRB, die Tschechisch-Mährische Garantie- und Entwicklungsbank) haben vereinbart, dass die Europäische Plattform für Investitionsberatung (EIAH) die CMZRB beim Aufbau einer Investitionsplattform für Energieeffizienzmaßnahmen im tschechischen Bausektor unterstützen wird.

EIB-Vizepräsident Vazil Hudák: „Mit einer Investitionsplattform für Energieeffizienzmaßnahmen in Gebäuden, die von der CMZRB verwaltet wird, wollen wir lokale Projektträger und Energiedienstleister besser unterstützen.“

Energieeffizienzmaßnahmen in Gebäuden bergen großes Potenzial für Energieeinsparungen und die Schaffung von Arbeitsplätzen. Dennoch stehen ihnen immer noch technische, finanzielle, budget- oder verhaltensbedingte Hürden im Weg. Das EIAH-Projekt wird eine innovative Investitionsplattform schaffen, die für eine verstärkte Finanzierung von Energieeinsparmaßnahmen durch Energieleistungs- und leistungsbasierte Verträge sorgen soll.

Die Plattform soll die größten Markthindernisse abbauen. Dazu wird sie Energiedienstleistern nachhaltige Finanzierungen mit langer Laufzeit vermitteln. Diese sollen die mit Energieleistungs- und leistungsabhängigen Verträgen verbundenen Ausfall- und Erfüllungsrisiken decken und die Projektträger bei der Anwendung von Best Practices und bei der Vertragsstandardisierung unterstützen.

Bei dieser innovativen Herangehensweise werden unter der Federführung der CMZRB wichtige Akteure des Energieeffizienzmarkts der Tschechischen Republik einbezogen, und EIB-Beratungsexperten bieten Unterstützung an. Jiří Jirásek, Verwaltungsratsvorsitzender der CMZRB: „Durch die Zusammenarbeit werden wirtschaftlich tragfähige und nachhaltige Maßnahmen gefördert, die zuverlässig zu Energieeinsparungen führen werden. Aufgabe der CMZRB ist es, die finanziellen Mittel der EIB, von Geschäftsbanken und der europäischen Strukturfonds, die im Rahmen des operationellen Programms ‚Unternehmen, Innovationen und Wettbewerbsfähigkeit‘ für die Tschechische Republik bestimmt sind, zu bündeln. So sorgt sie dafür, dass Energieeffizienzprojekte öffentlicher und privater Investoren langfristig und günstig finanziert werden.“

Die Förderung von Energieeffizienzinvestitionen ist einer der Schwerpunkte der EIB und entspricht den Zielen der EU. Energieeffizienz trägt zum Klimaschutz, zu Kostensenkungen und zu mehr Wettbewerbsfähigkeit bei. Durch Investitionen in die Energieeffizienz können außerdem zahlreiche Arbeitsplätze geschaffen werden. Die EIB fördert Projekte, die zum EU-Ziel beitragen, die Energieeffizienz in der Europäischen Union bis 2020 um 32 Prozent zu verbessern.

Dazu werden die Projekte von EIB-Experten über die Europäische Plattform für Investitionsberatung unterstützt, einer wichtigen Komponente der Investitionsoffensive für Europa (des sogenannten Juncker-Plans), die dringend benötigte Investitionen in europäischen Ländern anstoßen soll.