Zypern/Niederlande: ABN Amro unterzeichnet erste Finanzierung für umweltfreundliche Schiffe mit europäischem Schiffsbetreiber

Die Europäische Investitionsbank (EIB) gibt die Unterzeichnung der ersten Finanzierung im Rahmen ihres Garantieprogramms für umweltfreundliche Schiffe über ABN Amro bekannt. Die EIB beteiligt sich mit 10,1 Millionen Euro an einer von ABN Amro arrangierten Finanzierung für den Bau von drei Zementtransportschiffen für den Konzern Eureka Shipping.

Die Konstruktionsmerkmale der Schiffe stellen eine Verbesserung ihrer allgemeinen Umweltleistung gegenüber der Flotte des Projektträgers und gegenüber anderen Zementtransportschiffen dar, die derzeit in europäischen Gewässern genutzt werden. Die Schiffe werden in den Niederlanden gebaut. Ihre Treibstoffeffizienz wird deutlich besser sein und sie werden weniger Schadstoffe ausstoßen.

Die drei Schiffe werden in Einklang mit den Vorschriften der IMO und der EU gebaut und betrieben und werden unter EU-Flagge im Einsatz sein. Sie werden nordeuropäische Häfen anlaufen, und zwar in erster Linie in den Überwachungsgebieten für Schwefelemissionen (SECA) der Ost- und der Nordsee.

Das Projekt wird zu einer Verlagerung des Gütertransports von der Straße auf die Schifffahrt beitragen, die für diese Ladungsart als am nachhaltigsten erachtet wird. Dadurch wird zur Verringerung des Gesamteinflusses des Verkehrs auf das Klima und insbesondere zur Verringerung der CO2-Bilanz des Projektträgers beigetragen.